Wie stelle ich sicher, dass mein 9flats Nutzerkonto "sauber" bleibt?

Selbstverständlich sind wir von 9flats stets darauf bedacht, das uns entgegen gebrachte Vertrauen zu bewahren und uns sowie unsere User vor betrügerischen Aktivitäten zu schützen.

In äußerst seltenen Fällen versuchen Betrüger unsere Plattform zu nutzen, um sich Zugang zu Login-Daten von User-Accounts zu verschaffen, indem sie Links zu schädlichen Webseiten an private Emailadressen verschicken.

Um Versuchen von betrügerischen Aktivitäten entgegen zu wirken und um sicher zu stellen, dass dein User Account “sauber” bleibt, ist es wichtig, dass du folgende Regeln unbedingt beachtest:

  1. Kommuniziere niemals außerhalb des 9flats Nachrichtensystems (per Email, Skype, Facebook etc.), wenn du dazu aufgefordert wirst. Die Privatsphäre aller 9flats User muss geschützt sein, und dafür haben wir das interne Nachrichtensystem eingerichtet. Melde auffällige Nachrichten an support@9flats.com.
  2. Solltest du außerhalb 9flats, z.B. über deine private Emailadresse, mit Personen kommuniziert und ggf. auf einen Link in einer dieser Emails geklickt haben, ändere zur Sicherheit umgehend dein 9flats- sowie dein Email-Passwort.
  3. Wenn du über 9flats eine Unterkunft buchst, wirst du von 9flats niemals dazu aufgefordert die Zahlung außerhalb 9flats zu tätigen. Als Gast gibst du deine Kreditkarten oder Bankdaten in deinem Nutzerkonto auf unserer Homepage ein. Der Gastgeber erhält sein Geld 24 Stunden nach Check-in des Gastes. Auf diese Weise sind sowohl der Gast als auch der Gastgeber vor Betrug geschützt.
Powered by Zendesk